Download Kunststofftechnik: Grundlagen, Verarbeitung, by Martin Bonnet PDF

By Martin Bonnet

Dieses Lehrbuch zeigt verständlich und anschaulich, wie der Einsatz von Kunststoffen in vielen Bereichen erfolgreich zu völlig neuen Produkten geführt und Ingenieuren neue Perspektiven zur Umsetzung ihrer Ideen eröffnet hat. Der Leser erhält einen Überblick über die Eigenschaften und deren Optimierung durch den Einsatz von Additiven und eine verlässliche Hilfestellung zur richtigen Auswahl für konkrete Anwendungsfälle. Dies wird anhand von Praxisbeispielen mit ausgeführter Lösung aus verschiedenen Bereichen der Technik dargestellt. In der aktuellen Auflage wurden zwei Fallbeispiele ergänzt, die Qualität und Aussagekraft von Abbildungen verbessert sowie Kurzzusammenfassungen der einzelnen Hauptkapitel ergänzt. 

Show description

Read or Download Kunststofftechnik: Grundlagen, Verarbeitung, Werkstoffauswahl und Fallbeispiele PDF

Similar german_16 books

Öffentliches Baurecht praxisnah: Basiswissen mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch vermittelt anschaulich die Grundzüge des Öffentlichen Baurechts mit dem Fokus auf Problemstellungen, die dem Planer bei der Planung von Bauvorhaben begegnen und die er erkennen und lösen muss. Architekten und Ingenieure müssen mit dem Baurecht vertraut sein, um bei der Planung und Durchführung von Bauvorhaben die baurechtlichen Zusammenhänge zu kennen und bei auftretenden rechtlichen Problemen die richtigen Lösungsschritte daraus abzuleiten.

Die Normierung der gesellschaftlichen Verantwortung von Organisationen: ISO 26000 und ONR 192500

Dieser Sammelband stellt die ISO 26000 als foreign führenden Leitfaden sowie die ONR 192500 als die im deutschsprachigen Raum einflussreichste und zertifizierbare Norm im Bereich gesellschaftliche Verantwortung von Organisationen aus verschiedenen Perspektiven vor. Der Fokus der Beiträge liegt auf der ONR 192500.

Die Wirkungen von Handelsliberalisierungen: Ein Vergleich zwischen dem Melitz-Ansatz und der endogenen Wachstumstheorie

Matthias Mertens diskutiert Vor- und Nachteile des Melitz- und des endogenen Wachstumsansatzes hinsichtlich der examine von (Wohlfahrts-)Effekten einer Handelsliberalisierung und zeigt, dass beide Ansätze eine Daseins-Berechtigung besitzen, da sie verschiedene Handelsliberalisierungsaspekte in den Fokus setzen.

Export und Organisationsstruktur deutscher Unternehmen: Eine empirische Analyse auf Basis kontingenztheoretischer Überlegungen

Markus J. Faber untersucht die strukturelle Koordination der bedeutsamen Exportaktivitäten in Unternehmen unter Zuhilfenahme kontingenztheoretischer Überlegungen. Die dargestellten Beispiele liefern die Grundlage zum Verständnis und ermöglichen es, die Notwendigkeit der Entsprechung der Exporte in der Organisationsstruktur zu erkennen, nachzuvollziehen und einzuschätzen.

Extra resources for Kunststofftechnik: Grundlagen, Verarbeitung, Werkstoffauswahl und Fallbeispiele

Sample text

Crazes genannt – sind sehr kleine lokale Verformungszonen, die von einer Vielzahl von Fibrillen gebildet werden (siehe Abb. 20). Solche Fibrillen sind Bündel von ca. 100 Einzelmolekülen. Bei zu starker Dehnung reißen die Fibrillen und der craze führt zum Riss. Die große innere Oberfläche, die bis dahin allerdings gebildet werden muss und der damit verbundene Energieaufwand führen zu einer hohen Bruchzähigkeit. In Abschn. 5 wird darüber hinaus erläutert, wie die Bruchzähigkeit durch geeignete Additive noch weiter gesteigert werden kann.

Entsprechend unterscheidet man in thermotrope LCPs (flüssigkristalline Phase in der Schmelze) und lyotrope LCPs (flüssigkristalline Phase in der Lösung). Es lassen sich die flüssigkristallinen Kunststoffe aber auch in Hauptketten-LCPs und Seitenketten-LCPs unterscheiden, je nachdem, wo sich die steifen Elemente im Kettenaufbau befinden (siehe auch Abb. 35). Zu den wichtigsten Vertretern der lyotropen LCPs gehört Aramid (z. B. Kevlar® , siehe Abb. 36) das in Schwefelsäure gelöst eine flüssigkristalline Phase bildet (siehe Abb.

Vor allem Anzahl und Größe der Sphärolithe – hängt von den beiden Prozessen Keimbildung und Keimwachstum ab. Keimbildung Bei einer homogenen Keimbildung müssen genügend perfekte Kettensegmente zueinander finden, um einen Keim von ausreichender Größe zu bilden. Hierbei handelt es sich um einen sehr langsamen Prozess. In der Praxis kommt es aber viel häufiger zur heterogenen Keimbildung. Feinste Verunreinigungen im Material wie z. B. Katalysatorreste bieten dem Material die Möglichkeit Oberflächenenergie einzusparen.

Download PDF sample

Rated 4.97 of 5 – based on 43 votes